Kultur- und Kreativwirtschaft

Erstberatung zu Corona-Hilfen

Ab sofort erhalten Künstlerinnen, Künstler und Kultur- und Kreativschaffende über die neue Corona-Hotline der MFG eine erste Beratung zu den bestehenden Corona-Hilfen. Unter der Hotline sind von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr Expertinnen und Experten erreichbar, die aktuelle Fragen rund um Unterstützungsleistungen während der Corona-Krise beantworten.
Zu erreichen ist die Hotline unter der Festnetz-Nummer 0711 / 90715 413.

Weitere Informationen für Kultur- und Kreativschaffende

Neben der Corona-Hotline bietet die MFG Baden-Württemberg zudem auf ihrer Website einen Überblick mit Informationen zur Unterstützung für Kultur- und Kreativschaffende während der Corona-Krise sowie branchenrelevante News.
Eine weiterführende Beratung für mittelfristige Anliegen und zu unternehmerischen Fragen erhalten Kreativschaffende über die kostenlosen Orientierungsberatungen der MFG. Die einstündige Beratung findet per Zoom oder Telefon statt. Eine Anmeldung ist hierfür erforderlich.

Beratungstag der MFG Baden-Württemberg für den Hohenlohekreis am 28. Januar 2021

Eine weiterführende Beratung für mittelfristige Anliegen und zu unternehmerischen Fragen erhalten Kreativschaffende über die kostenlosen Orientierungsberatungen der MFG. Die einstündige Beratung findet voraussichtlich per Zoom oder Telefon statt. Der nächste Beratungstag für Kreativschaffende aus dem Hohenlohekreis ist am 28. Januar 2021 geplant. Eine Anmeldung ist hierfür erforderlich.
Weitere Informationen und Anmeldung auf der Homepage der MFG.


Corona-Hilfen für Kunst und Kultur

Kunst und Kultur erhalten weitere Corona-Soforthilfen von 50 Millionen Euro. Darüber hinaus wird das Soforthilfeprogramm für notleidende Künstler fortgeschrieben. Insgesamt stellt das Land mindestens 200 Millionen Euro für die Corona-Hilfen im Bereich Kunst und Kultur zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier finden Sie Hinweise zum Soforthilfeprogramm Corona für Künstlerinnen und Künstler sowie weitere Hinweise zu Maßnahmen des Bundes und weitere Förderungen und finanzielle Hilfen und Angebote.


Die Hinweise des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 12. Mai 2020 zur Wiederöffnung der Museen, Freilichtmuseen und Ausstellungshäuser finden Sie hier.


Das Eckpunkte-Papier der Kulturministerkonferenz für Öffnungsstrategien finden sie hier.


Informationen für Netzwerkpartnerinnen

Stephanie Hock (MFG) bietet regelmäßig Updates zu relevanten Fragen und Fördermaßnahmen für kommunale und regionale Partnerinnen per Mail an, um so z.B. auf Neuerungen hinzuweisen. Bitte bei Wunsch um Aufnahme in die Mailingliste eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.


Telefonberatung

Für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen steht die MFG Baden-Württemberg bis auf Weiteres Montag, Mittwoch und Freitag von 14 bis 16 Uhr Kreativen unter der Telefonnummer 0711/90715-346 zur Verfügung.


Webinare

Die MFG Akademie bietet mehrere, kostenfreie Live-Online-Seminare (Webinare) für Kultur- und Kreativschaffende z.B. zu rechtlichen Fragestellungen oder im Bereich Online-Kommunikation an. Für das bis Ende Mai 2020 geplante Seminar- und Veranstaltungsprogramm werden zurzeit in Zusammenarbeit mit den Referent*innen digitale Formate vorbereitet.


Aktion #bwbleibtkreativ

In den kommenden Wochen möchte die MFG BW auf die Kultur- und Kreativwirtschaft in Zeiten der Corona-Krise aufmerksam machen. Mit der crossmedial angelegten Aktion #bwbleibtkreativ werden Kultur- und Kreativschaffende in ihrer jeweiligen Krisensituation vorgestellt. Die Aktion beinhaltet Bewegtbildformate, Instagram-Stories, Podcasts und redaktionelle Beiträge. Die Beispiele sollen aufzeigen, wie die Kreativen jeweils ganz individuell mit der Krise umgehen und ggf. auch positiv weiterdenken und weiterarbeiten. Vorschläge und Ideen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.


#Cooltour: Digitale Kulturangebote im Land

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg veröffentlicht einen Überblick über die vielfältigen digitalen Kulturangebote unter #Cooltour. Das Angebot wird laufend fortgeschrieben.