30.03.2021: Kontaktpersonennachverfolgung auch über Ostern

Landratsamt Hohenlohekreis während der Feiertage im Einsatz

Auch am Osterwochenende ist das Landratsamt Hohenlohekreis zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Einsatz. Die Fallermittler des Gesundheitsamtes arbeiten durchgehend vom 2. bis 5. April, auch an den Feiertagen, um mögliche Infektionsketten positiv bestätigter Corona-Fälle zu unterbrechen.

Zudem finden im Kreisimpfzentrum in Öhringen (KIZ) wie gewohnt von Freitag bis Sonntag Impfungen statt. Rund 2.000 Impfungen an diesen drei Tagen hat Mike Weise, Leiter des KIZ, geplant: „Immer wenn Impfstoff zur Verfügung steht, führen wir am KIZ Impfungen durch. Dank des großen Engagements aller Beteiligten gilt das auch für das Osterwochenende“. Alle Informationen rund um die Impfung in Öhringen sind unter www.hohenlohekreis.de/kiz zu finden.

Auch andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts sind über die Feiertage im Bereitschaftsdienst und damit an allen Tagen einsatzfähig. Dies gilt insbesondere für die Heimaufsicht, den Katastrophenschutz, die Pressestelle sowie die Behördenleitung.

Für Fragen rund um das Thema Corona steht an den Feiertagen die Hotline des Landesgesundheitsamtes unter der Telefonnummer 0711 904-39555 täglich von 8 bis 22 Uhr zur Verfügung. Auch die Corona-Hotline des Hohenlohekreises steht den Bürgerinnen und Bürgern unter 07940 18-888 mit dem automatischen Anrufbeantwortungssystem „CovBot“ für allgemeine Fragen zum Coronavirus rund um die Uhr zur Verfügung. Falls Fragen über das System nicht ausreichend beantwortet werden können, haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich nach den Feiertagen zurückrufen zu lassen.