21.02.2021: 23 neue Fälle am Wochenende

7-Tage-Inzidenz im Hohenlohekreis bei 81,7

Das Gesundheitsamt des Hohenlohekreises hat am Samstag, 20. Februar 2021, insgesamt 23 neue Corona-Infektionsfälle an das Landesgesundheitsamt gemeldet. Am heutigen Sonntag wurden keine weiteren laborbestätigten Fälle gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt damit bei 81,7 pro 100.000 Einwohner.

Das Kreisimpfzentrum (KIZ) Öhringen hatte auch an diesem Wochenende von Freitag bis Sonntag geöffnet. Insgesamt wurden an diesen drei Tagen rund 1.250 Erst- und Zweitimpfungen mit dem Biontech-Impfstoff durchgeführt. Insbesondere am Samstag kam es zeitweise zu längeren Wartezeiten am Eingangsbereich, auch weil viele Impflinge bereits lange vor ihrem Termin am Kreisimpfzentrum waren. „Die Zeitfenster sind so geplant, dass es im Normalfall nicht zu Verzögerungen kommt. Wenn alle Impflinge maximal fünf bis zehn Minuten vor dem vereinbarten Termin zum KIZ kommen, können längere Wartezeiten vermieden werden. Auch wer beispielsweise aufgrund der Verkehrssituation etwas später zu seinem Termin erscheint, wird selbstverständlich geimpft“, erklärt Mike Weise, Leiter des KIZ Öhringen.