Tourismus

Stufenweise Öffnung von Gastronomie, FeWo und Campingplätze sowie Hotels und Freizeitparks

Ab dem 18. Mai dürfen in Baden-Württemberg die Gastronomie im Außen- und Innenbereich sowie die Ferienwohnungen und Campingplätze wieder schrittweise öffnen. In einem weiteren Schritt folgen ab 29. Mai sonstige Beherbergungsbetriebe wie Hotels sowie Freizeitparks. Für die Gaststätten gelten strenge Auflagen, die insbesondere die Einschränkung von Öffnungszeiten, Ausarbeitung von Hygiene-Konzepten durch die Betriebe, Begrenzung von Gästezahlen, Sicherstellung von Abstand (Einlass/Ausgang separat, Reservierungspflicht) umfassen. Für die Öffnung von Beherbergungsbetrieben gelten ebenso strenge Auflagen, die zunächst insbesondere keine Öffnung von Angeboten mit gemeinschaftlicher Nutzung innerhalb von Hotels und Campingplätzen - insbesondere Wellness, Schwimmbad – vorschreiben sowie ein verpflichtendes Hygieneschutzkonzept wie in der Gastronomie und eine Verpflegung nur mit Abstand und begrenztem Einlass.

Das Tourismusministerium beabsichtigt, zusammen mit dem Wirtschaftsministerium ein Konzept für die weiteren Schritte in Bezug auf die Gastronomie, die Hotellerie und den Tourismus zu erarbeiten. Sämtliche Schritte stehen unter dem Vorbehalt der möglichen und zu beobachtenden Entwicklung der Infektionszahlen. Die entsprechende Pressemitteilung finden Sie hier.


Informationen und Hinweise zu Reisen und Ausflügen und Stornierungen:

Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg hat unter diesem Link Hinweise zu Reisen und Ausflügen in Baden-Württemberg zusammengefasst. 

Im Tourismus-Netzwerk Baden-Württemberg werden Initiativen vorgestellt, die Mut machen und von großer Solidarität zeugen:  Tourismus-Netzwerk Baden-Württemberg

Der Deutsche Tourismusverband hat auf seiner Seite Hinweise zu Buchungen und Best Practice Beispiele zusammengestellt. 


Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg e.V. bietet auf seiner Homepage Merkblätter und Umsetzungshilfen des Verbandes zur Bewältigung der Corona-Krise an.


Corona-Navigator des Kompetenzzentrums Tourismus der Bundesregierung

Unter https://corona-navigator.de sind aktuelle Nachrichten, Fakten und Handlungsempfehlungen für die Tourismusbranche zu finden.