Überbrückungshilfe Corona

Die Bundesregierung hat am 12. Juni 2020 die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen.
Die Überbrückungshilfe ist ein branchenübergreifendes Zuschuss­programm mit einer Laufzeit von drei Monaten (Juni bis August 2020) und einem Programmvolumen von maximal 25 Milliarden Euro.
Alle relevanten Informationen zur Überbrückungshilfe Corona finden Sie hier.
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer können sich für die Antragstellung hier registrieren

Außerdem finden Sie auf dieser Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie weitere Informationen zur Antragstellung (Abläufe, Fristen und Förderhöhen) und eine Checkliste zur Prüfung der Antragsberechtigung sowie einen Link zu ausführlichen FAQs.